Über und unter Wasser

Dschungel, Tempel, Reisfelder

Feucht und heiss hat uns Bali empfangen, auch Ubud entpuppte sich nicht als das kühle Bergdörfchen am Vulkanfuss, sondern eher als umtriebiges Städtchen, wo sich die Autos stauen, die Touristen um die besten Plätze in den Restaurants kämpfen und die Einheimischen die Opfergaben an alle möglichen Orte platzieren. Im strammen Gegensatz dazu die Hotels und Villen, die von der Strasse abgelegen mit eigenen Gärten und Pools die Ruhe in sich sind oder die verwunschenen Wege, die bald in den Dschungel führen. Über Land dominieren dann Reisfelder, welche die Landschaft in feinen Schritten nachzeichnen, am Strand gibt es frischen Fisch und sportliche Surfer zu bewundern.

 

 

Biken (endlich!)

Nicht nur Yoga, Surfen, Wandern und Tauchen kann man auf der Insel der Götter, nein die Götter haben auch für die Biker gesorgt. Mit Bali Bike Park haben wir einen Tag verbracht, der uns quer durch die Insel brachte, mit Start im Süden und Endpunkt an der Nordküste, dazwischen gab es weitere tolle Blicke auf die Kraterlandschaft und staubige Kurven.

 

 

Tauchen (auch endlich!)

Zum Einstieg auf die kommenden Wochen, während denen das Tauchen eine grössere Rolle spielen wird, haben wir uns schon mal an diversen Tauchplätzen auf Bali eingetaucht (Nochmals ein Dank an Marc, welcher uns das Tauchmaterial mit nach Bali brachte!). Nebst Tulanbem mit der berühmten Liberty Wreck, Candidasa mit ersten Haien und Seepferdchen sind wir auch vor den kleinen, entspannten Inseln Nusa Lebomgan, Nusa Penida und Nusa Ceningan durch wunderbare Korallen mit vielen Schildkröten getaucht. Beim abschliessenden Tauchgang am „Blue Corner“ lernten wir mit starker Strömung zu tauchen. Da war dann mal die Sauerstoffflasche (hauptsächlich von mir) sehr schnell leergeatmet!

 

 

3 comments

  • Phantastische Unter-Wasser Bilder. Danke, dass wir an euren vielen schönen Erlebnissen auf eurer Weltreise teilnehmen dürfen.“einfach wunderschön“
    Marianne und Hugo

    • Das freut uns zu lesen! Über die Unterwasserwelt können wir bald noch einen nächsten Bericht anfügen. Komodo ist nochmals eine Steigerung zu Bali!

  • Ubud war damals schön … ganz besonders wenn man weg vom Tourismus ist und den Teil von Bali vermisse ich …. . Danke Euch beiden !¨

Kommentare sind geschlossen.